Verabschiedung von Vorstandsmitglied Klaus Sorg

Nach 38-jähriger aktiver Tätigkeit in Organen des Bauverein Dillenburg eG wurde im Juni 2009 Herr Klaus Sorg als Vorstandsmitglied in den Ruhestand verabschiedet.
Die Entscheidung der Oberfinanzdirektion zu Abordnung mit späterer Versetzung des jungen Finanzbeamten an das hiesige Finanzamt führte dazu, dass Familie Sorg Anfang der 60er Jahre ihren Wohnsitz nach Dillenburg verlagerte und hier eine neue Heimat fand. Direkt nach endgültiger Versetzung wurde deshalb im Jahr 1963 die Mitgliedschaft in unserer Genossenschaft erworben und eine Wohnung in der Frankstraße bezogen. Mit Wachstum der Familie bzw. der Kinder folgten Umzüge innerhalb unseres Bestandes in die Berliner- und später in die Julianenstraße.

Klaus Sorg mit Vorstand Bereits 1971 engagierte sich Herr Sorg zunächst im Aufsichtsrat, in den er auf der Mitgliederversammlung in einer „Kampfabstimmung“ gewählt und unter Leitung des damaligen Aufsichtsratsvorsitzenden Bürgermeister Beermann im Rahmen der konstituierenden Sitzung in den Kassenprüfungsausschuss delegiert wurde. Im September 1973 wurde Klaus Sorg zum Stellvertreter des Aufsichtsratsvorsitzenden ernannt.
Mit Wirkung zum 15.08.1974 wurde Herr Sorg vom Aufsichtsrat zunächst für fünf Jahre zum Vorstandsmitglied bestellt; bis zum Erreichen der satzungsmäßigen Altersgrenze in diesem Jahr wurde die Bestellung turnusmäßig erneuert.

Im Laufe seiner langen Vorstandstätigkeit wurde der Bestand des Bauverein Dillenburg eG durch Fusion mit der Niederschelder Baugenossenschaft und Neubautätigkeiten um 107 Objekte erweitert. Auch das aktuelle Neubau-Projekt in der Hof-Feldbachstraße wurde von Herrn Sorg von Beginn an konstruktiv begleitet und die Interessen der zukünftigen Mieter bei Planung der Wohnungszuschnitte und endgültiger Ausstattung sachdienlich vertreten. Hier wird er gemeinsam mit Ehefrau Sigrid im Herbst 2009 seinen „Altersruhesitz“ beziehen und bleibt somit der Genossenschaft als Mitglied und Mieter erhalten.

Mit Dank für das langjährige Engagement und die gute Zusammenarbeit verabschiedeten sich Aufsichtsrat, Vorstand und das Team des Bauverein Dillenburg eG und wünschen einen reibungslosen Umzug und gutes Einleben in der neuen Wohnung.